AGK Tagung 19.-20.05.2022 Osnabrück

Einladung zur 12. Tagung der Arbeitsgemeinschaft Kasuistik in der Lehrer*innenbildung

Schüler*innen im Fokus kasuistischer Lehrer*innenbildung.
Gegenstandsbestimmungen und Fragen hochschuldidaktischer Vermittlung.

Schüler*innen sind die zentralen Akteure und Adressaten von Unterricht, auf den sich Lehrer*innenhandeln und dessen Reflexion richten und beziehen muss. In den letzten Jahren rücken sie in schul- und unterrichtsbezogenen Diskursen zu Demokratisierung, Heterogenität, Inklusion und Digitalisierung bspw. in Untersuchungen zum geöffneten und individualisierten Unterricht verstärkt in den Blick. Obwohl man in den Disziplinen der Bildungswissenschaften und Fachdidaktiken das Handeln und die Perspektiven von Schüler*innen inzwischen breit erforscht, Fallstudien in der Praxis der universitären Lehrer*innenbildung einsetzt und Schüler*innen in den Anfängen der Fallarbeit in der Lehrer*innenbildung durchaus eine prominente Rolle spielten, wird die Diskussion zu einer Schüler*innen-Kasuistik aktuell eher marginal geführt. Unklar scheint, welches Wissen über Schüler*innen warum Relevanz in der Lehrer*innenbildung hat und/oder haben sollte.

Auf der Tagung soll diese Frage und damit die Diskussion aus den Anfängen der Fallarbeit wieder aufgegriffen und das Potential einer falldeutenden und -verstehenden Auseinandersetzung mit den Lebenswelten, Entwicklungsphasen, Praktiken und Perspektiven von Schüler*innen ausgelotet werden.

Wir laden alle Interessierten zur Teilnahme an der gebührenfreien Tagung ein. Anmeldungen mit Angabe des Teilnahmewunsches für ein gemeinsame Abendessen (unter Vorbehalt) bitte bis zum 30.04.2022 und Fragen jederzeit an:  eike.wolf@uni-osnabrueck.de. Wir informieren im Vorfeld noch einmal rechtzeitig über die für die Tagung relevanten Präsenz-Bestimmungen und -Regeln .

Wir freuen uns auf die 12. Tagung der AG Kasuistik in Osnabrück!

Prof. Dr.  Hedda Bennewitz (Universität Kassel)
Prof. Dr.  Sven Thiersch (Universität Osnabrück)
Dr. Eike Wolf  (Universität Osnabrück)

Programm und Einladung als Download hier.